Das goldene Green Key Zertifikat

Unternehmen mit Respekt vor Natur und Umwelt

Bei all unseren Entscheidungen versuchen wir, der Nachhaltigkeit so viel wie möglich Raum zu geben. Diese Unternehmenshaltung ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Seit Jahren werden wir dafür mit dem goldenen Green Key belohnt, dem Umweltzertifikat für nachhaltige Betriebe in unserer Branche. Wir bemühen uns, mit unserem Unternehmen den Druck auf Natur und Umwelt zu minimalisieren. Betriebe mit einem Green Key Zertifikat gehen einen Schritt weiter als die gesetzlichen Vorschriften und Regeln. Green Key ist ein internationales Programm der F.E.E. dessen Öko-Label in mehr als 60 Ländern der Welt geführt wird.

 

Hier ein Griff aus den zahlreichen Aktivitäten und Maßnahmen, mit denen wir Natur und Umwelt berücksichtigen, schützen und bewahren wollen:

  • Wir sorgen dafür, dass unsere Bäume und Pflanzen in die Umgebung passen. Hierfür haben wir einen speziellen Betriebsnaturplan. Auch haben wir seit dem letzten Frühjahr unseren eigenen biologischen Obst- und Gemüsegarten. Die frischen Produkte die wir dort ernten, verwenden wir unter anderem in unserem Boscafé.
  • Es ist uns ein wichtiges Anliegen, zur Biodiversität beizutragen. Anfang 2019 wurde eine Blumenwiese für unter anderem Bienen und Schmetterlinge angelegt. Ende vergangenen Jahres haben wir mehr als 25 Obstbäume und rund 200 junge Stauden gepflanzt.
  • Wir verbrauchen nicht mehr Energie als nötig ist. Für unsere Duschen nutzen wir ein System mit automatischer Stoppfunktion. Auf diese Weise sparen wir Wasser.
  • Wo möglich nutzen wir Solarenergie. So werden beispielsweise das Schwimmbad, das Privatsanitär und das vorderste Sanitärgebäude mit Sonnenenergie bedient.
  • Unter dem Lemelerberg strömen Wasserquellen. Wir haben darum einen sogenannten Vitaliser installiert, um Trinkwasser mit einen optimalen Beschaffenheit zu bekommen. Dadurch ist das Wasser kalkarmer und enthält das Wasser in unserem Freibad weniger Humussäuren.
  • Für unser Schwimmbad verwenden wir kein Chlor, sondern Salzelektrolyse. Die Qualität des Wassers wird monatlich im Labor getestet. Im Jahre 2018 haben wir für die Beheizung des Schwimmbads nahezu kein Gas verbraucht. Dies verdanken wir nicht nur der strahlenden Sonne, sondern auch unserer Investition in einen Biomeiler. Hierbei wird Wasser durch die Vergärung von Holzspänen, durch Solarenergie auf den Pergolen und durch Abschließung mit Decken erwärmt. Sowohl in der vorletzten als auch in der vergangenen Saison hat sich der Biomeiler sehr bewährt. Darum wird er mit neuen Holzspänen gefüllt, die wiederum nachhaltige Wärme an das Schwimmbad liefern können.
  • Mülltrennung ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Da der Müllverarbeitungsbetrieb noch nicht soweit ist, trennen wir unseren Müll selber.
  • Auch Digitalisierung ist für uns ein Thema. Wir drucken so wenig wie möglich, und wenn, auf speziellem FSC Papier.

Mit all diesen Maßnahmen möchten wir dafür sorgen, dass die Kostbarkeiten der Natur gehegt und gepflegt werden. Auf vielerlei Weise bemühen wir uns, dies auch in unsere tägliche Arbeit einzubringen.  Hierzu haben wir auch mit unseren Lieferanten und Mitarbeitern Abkommen getroffen. Wir freuen uns wenn wir merken, dass unsere Gäste unsere nachhaltige Unternehmensführung zu schätzen wissen und mit Vergnügen auch ihren eigenen Beitrag zu einem grünen Campingplatz leisten möchten.

Interessiert an aktuellen Neuigkeiten und Aktivitäten?

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Hier ein kleiner Griff aus geplanten Aktivitäten und den letzten Neuigkeiten über unseren Naturcampingplatz.

Direct boeken
info@lemeleresch.nl
Uw browser is niet meer van deze tijd!

Update uw browser om optimaal van deze website (en vele anderen) te genieten Nu updaten!

×